The Alternative one-page summary German

Die Alternative (einseitige Zusammenfassung)

Schritte in eine Freie Welt – Ideen für eine Neue Zeit

  • Unendlicher wirtschaftlicher Wachstum auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen ist unmöglich. Unsere momentane globale Lebensart ist nicht zukunftsfähig. Wir suchen eine Alternative von wahrer Freiheit und Würde, und ein Leben in Frieden mit uns selbst, miteinander und Mutter Erde.
  • Wir müssen weder unsere wertvollen Rainbow-Gatherings verändern, noch müssen wir die Welt in ein riesiges Rainbow-Gathering verwandeln. Aber es gibt fundamentale, universale Prinzipien die wesentlich, jedoch nicht ausschließlich, in der Rainbow-Familie sind – wie Offenheit, Inklusivität, persönliche Freiheit, Toleranz, Gewaltlosigkeit, Egalitarismus, Kommunalismus, Unkommerzialität, freies Teilen und Umweltschutz – die wir jetzt brauchen um uns in eine neue Ära zu leiten.
  • Nach einiger Zeit, hat sich unsere Vision kristallisiert:
  • Wir sehen eine weltweites Netzwerk von autarken Gemeinschaften die unsere natürlichen Ökosysteme beschützen und rehabilitieren, während sie nachhaltig biologische Lebensmittel produzieren, und erneuerbare Energien, Baustoffe und andere Ressourcen nach Permakultur Prinzipien benutzen.

  • Wir sehen Gemeinschaften die jeden Überfluss unabhängig von kapitalistischen Mechanismen teilen, und ohne Geld auszutauschen.

  • Wir sehen diese offenen Ländereien bewohnt von Gruppen von freien und gleichen Individuen in selbst-organisierten Konsensus basierten bewussten Gemeinschaften, die Lebensmittel, Schul- und Gesundheitswesen für ihre Bewohner, Besucher und Nachbarn bereitstellen.

  • Wir sehen wie diese Ländereien von menschlicher Kontrolle und Ausbeutung befreit, und Mutter Erde zurück gegeben werden; Die Erde gehört nicht uns Menschen, wir gehören der Erde.

  • Wir sehen Karawanen, die von erneuerbaren Energien angetrieben werden, Gemeinschaften verbinden, und Lebensmittel, Arbeit, Energie, Wissen, Kunst und Samen austauschen.

  • Tausende und Aber-Tausende Rainbows, Reisende und andere Nomaden ziehen über die Länder. Diese Menschen sind eine riesige Quelle von Energie, aber sie sind abhängig vom „System“. Landbesitzer, Ländereien und Gemeinschaften sind oft isoliert und unproduktiv. Das Land braucht mehr Menschen und die Menschen brauchen mehr Land. Es gibt von beiden reichlich – wie können wir sie für den Nutzen aller verbinden? Was wir brauchen ist ein ein bisschen Organisation.
  • Offenheit ist ein fundamentales Rainbow Prinzip. Offene Gemeinschaften sind potenziell viel stärker als hierarchische Gemeinschaften. Mit starken, beständigen, geteilten Intentionen, Visionen und Konsensen, wird eine Gemeinschaft davon einen Nutzen ziehen, und die Welt wird so von der Gemeinschaft bereichert.
  • Wir wollen den Status von Ländereinen wieder zu dem machen, was die Europäer als „Terra Nullius“, oder „No Man´s Land“, sahen, als sie auf Unbewohnte Länder stießen. Für die Rainbow-Familie, ist das „Terra Nullius“ Konzept einfach das Wissen, das Land nicht besessen werden kann, sondern dass wir alle frei sind auf Mutter Erde zu leben, Gemeinschaften zu kreiren, und Hüter von „No Man´s“ Ländereien zu sein. Für die Außenwelt ist Terra Nullius eine Art organisierte nicht Organisation. Eine gesetzlich annerkannte globale bewegung, die Ländereien „besitzen“ kann, oder, in einer gesetzmäßigen Weiße im Namen der weltweiten Rainbow-Familie, Ländereien als „frei“ benennen kann.
  • Mithilfe einer ausgearbeiteten Webseite wollen wir eine Alternative Weltkarte kreieren und teilen, auf der Ländereien, Gemeinschaften, Gewerbe, Karawanen und Menschen gezeigt werden die die Alternative unterstützen. So wird es möglich sein zu interagieren und zu teilen.
  • Wenn wir uns dazu entscheiden Freiheit von politischen Systemen anzustreben, können wir eine vorübergehende Partei, die die Alternative repräsentiert, aufbauen, um so die Terra Nullius Ländereien von staatlicher Kontrolle zu befreien.

Comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s